Eine junge Frau kocht Suppe

Ein Suppentopf für Induktion sollte in keiner modernen Küche fehlen. Topfmodelle dieser Art zeichnen sich insbesondere durch ihre energiesparende Kochweise aus. Im Suppentopf lassen sich vor allem große Mengen an Speisen zubereiten.

Um die Auswahl des besten Suppentopfes  für Ihrer Situation etwas zu vereinfachen haben wir hier eine detaillierte Vergleichstabelle mit den Top 5 Suppentöpfen zusammengestellt.

Top Produkt
WMF Gemüse- Suppentopf Induktion 28cm, Metalldeckel, Kochtopf groß 14,0l, Cromargan Edelstahl mattiert, unbeschichtet, backofengeeignet
Silit Gemüse- Suppentopf Induktion 28cm, Glasdeckel, Topf hoch 12l, Edelstahl poliert, unbeschichtet, backofengeeignet
Preis-Leistungs-Sieger
Kopf XXL Induktion Kochtopf Gigantos, Ø 24 cm, Höhe 20 cm, 9 Liter, Edelstahl
WMF Premium One Gemüse- Suppentopf Induktion 24cm, Kochtopf groß 8,8l, Metalldeckel mit Dampföffnung, Cromargan Edelstahl poliert, Innenskalierung
GSW 643450 Profi Jumbotopf mit Glasdeckel 28x19cm / ca. 12,0 Liter, Edelstahl, silber, 28 cm, 2-Einheiten
Marke
WMF
Silit
Kopf
WMF
GSW
Material
Cromargan Edelstahl
Edelstahl
Edelstahl
Cromargan Edelstahl
Edelstahl
Griffe Material
Edelstahl
Edelstahl
Edelstahl
Edelstahl
Edelstahl
Deckel Material
Edelstahl
Glas
Edelstahl
Edelstahl
Glas
Kapazität
14 l
12 l
9 l
8,8 l
12 l
Gewicht
3,05 kg
3,46 kg
1,8 kg
2,5 kg
-
Innenskala
Spülmaschinengeeignet
Backofengeeignet
Top Produkt
WMF Gemüse- Suppentopf Induktion 28cm, Metalldeckel, Kochtopf groß 14,0l, Cromargan Edelstahl mattiert, unbeschichtet, backofengeeignet
Marke
WMF
Material
Cromargan Edelstahl
Griffe Material
Edelstahl
Deckel Material
Edelstahl
Kapazität
14 l
Gewicht
3,05 kg
Innenskala
Spülmaschinengeeignet
Backofengeeignet
Silit Gemüse- Suppentopf Induktion 28cm, Glasdeckel, Topf hoch 12l, Edelstahl poliert, unbeschichtet, backofengeeignet
Marke
Silit
Material
Edelstahl
Griffe Material
Edelstahl
Deckel Material
Glas
Kapazität
12 l
Gewicht
3,46 kg
Innenskala
Spülmaschinengeeignet
Backofengeeignet
Preis-Leistungs-Sieger
Kopf XXL Induktion Kochtopf Gigantos, Ø 24 cm, Höhe 20 cm, 9 Liter, Edelstahl
Marke
Kopf
Material
Edelstahl
Griffe Material
Edelstahl
Deckel Material
Edelstahl
Kapazität
9 l
Gewicht
1,8 kg
Innenskala
Spülmaschinengeeignet
Backofengeeignet
WMF Premium One Gemüse- Suppentopf Induktion 24cm, Kochtopf groß 8,8l, Metalldeckel mit Dampföffnung, Cromargan Edelstahl poliert, Innenskalierung
Marke
WMF
Material
Cromargan Edelstahl
Griffe Material
Edelstahl
Deckel Material
Edelstahl
Kapazität
8,8 l
Gewicht
2,5 kg
Innenskala
Spülmaschinengeeignet
Backofengeeignet
GSW 643450 Profi Jumbotopf mit Glasdeckel 28x19cm / ca. 12,0 Liter, Edelstahl, silber, 28 cm, 2-Einheiten
Marke
GSW
Material
Edelstahl
Griffe Material
Edelstahl
Deckel Material
Glas
Kapazität
12 l
Gewicht
-
Innenskala
Spülmaschinengeeignet
Backofengeeignet

Alles zum Thema Suppentopf für Induktion

Was ist ein Suppentopf für Induktion?

Ein Suppentopf gehört zur Standardausstattung einer jeder Küche, denn mit dieser Topfart lassen sich diverse Gerichte im Nu zubereiten. Neben Suppen und Eintöpfen lassen sich auch andere Flüssigkeiten erhitzen. Dank der hohen Topfform und dem großen Volumen eignet sich ein Suppentopf auch durchaus zum Kochen von Pasta. Induktionstaugliche Suppentöpfe haben einen magnetischen Boden und sind in der Regel auch für alle anderen gängigen Herdarten nutzbar. Zudem hält ein Suppentopf für Induktion das Gargut sehr lange warm. Topfmodelle dieser Art besitzen ein Volumen zwischen 7 und 20 Litern und werden durch ein verhältnismäßig angenehmes Eigengewicht gekennzeichnet.

Zudem verfügen die meisten Geräte über einen praktischen Glasdeckel und hitzeisolierte Griffe aus Kaltmetall, die sich bei Bedarf auch mit Topfhandschuhen problemlos anfassen lassen. Bei der Auswahl eines passenden Suppentopfmodells sollte man vor allem auf ein großes Fassungsvermögen achten, auch sollte der Induktionstopf pflegeleicht sein und sich nebst der Induktionstauglichkeit auch für andere Herdarten benutzen lassen.

Wie funktioniert ein Suppentopf für Induktion?

Die Funktionsweise von einem Suppentopf für Induktion ist einfach erklärbar. Suppentöpfe besitzen eine schlanke, hohe Formgebung und sind mit einem hochstabilen Boden versehen. Der induktionstaugliche Boden, welcher magnetisch ist, nimmt Wärme schnell auf und verteilt diese gleichmäßig. Die Hitze wird dann an die Topfwand übertragen und die im Inneren befindliche Flüssigkeit erwärmt sich zügig.

Für eine noch bessere Wärmeverteilung im Topfinneren sorgt ein passender Topfdeckel. Dieser sollte bestenfalls gut schließen und stabil auf dem Suppentopf sitzen. Bei Induktionsherden ist die Wärmeentwicklung besonders schnell, was das Erhitzen von Flüssigkeiten sehr angenehm gestaltet. Zudem bleibt die Wärme im Topf lange erhalten.

Wer stellt Suppentöpfe für Induktion her?

Suppentöpfe für Induktion werden nicht nur von Einkaufszentren oder Haushaltswaren-Geschäften zur Verfügung gestellt, auch große Online-Versandhändler, wie zum Beispiel Amazon, vertreiben diverse Modelle von Topfmodellen für Induktionsherde von diversen Shop-Anbietern. Bekannte Marken-Firmen, die qualitativ hochwertige induktionsgeeignete Suppentöpfe herstellen sind WMF und Fissler.

Welche Arten von Suppentöpfen für Induktion gibt es?

Auf dem Produktmarkt gibt es unterschiedliche Arten von Suppentöpfen für Induktionsherde. Zur Auswahl stehen verschiedene Größen. Die meisten auf dem Markt erhältlichen Töpfe bieten ein Gesamtvolumen von 7, 10 oder 14 Litern an. Großküchen und Restaurants haben sogar Suppentöpfe im Einsatz, die bis zu 20 Liter Volumen fassen. Auch unterscheiden sich die Töpfe durch ihre Materialauswahl und Verarbeitungsqualität. Einige Töpfe werden mit einem passenden Deckel geliefert und sind mit hitzeisolierten Griffen versehen.

Alternativ gibt es elektrische Modelle. Ein elektrischer Suppentopf kann zwischen 30 und 95 Grad Celsius geregelt werden. Der Vorteil ist, dass sich der Innenbehälter zum Auffüllen und Reinigen herausnehmen lässt. Ein elektrischer Kochtopf dieser Art findet vor allem in Großküchen Einsatz.

Wo kann man einen Suppentopf für Induktion kaufen?

Einen Suppentopf für Induktion kann man nicht nur in Haushaltswaren-Geschäften, Einkaufszentren oder oftmals auch in Supermärkten erwerben, zudem bieten diverse Online-Shops, wie zum Beispiel Amazon, verschiedene Modelle von induktionstauglichen Suppentöpfen in unterschiedlichen Größen an.

Wofür wird ein Suppentopf für Induktion verwendet?

Suppe ist nicht nur lecker sondern auch gesundEin Suppentopf für Induktion kann bei weitem nicht nur zum Zubereiten von Suppen Einsatz finden. Töpfe dieser Art lassen sich auf unterschiedliche Art und Weise nutzen. So kann man in einem induktionsgeeigneten Suppentopf auch durchaus diverse Eintöpfe zubereiten. Da Suppentöpfe mit einem hohen Rand versehen sind, eignen sie sich beispielsweise ausgezeichnet zum Schichten von Fleisch oder Gemüse. Auch andere Flüssigkeiten können im Suppentopf erhitzt werden. Hier zu nennen ist zum Beispiel Glühwein in der Winterzeit.

Natürlich kann man den Suppentopf auch zum Kochen von Gemüse oder Pasta und zum Blanchieren verwenden. Selbst das Einkochen von Obst und Zubereiten von Marmelade ist mit einem Suppentopf für Induktion durchaus möglich. Das Allround-Topfmodell ist also in jedem Fall sehr nützlich in jeder Küche zu verwenden. Auf dem Markt werden verschiedene Größen und Materialien angeboten.

Was ist beim Kauf von einem Suppentopf für Induktion zu beachten?

Neben der Entscheidung welche Art von Gerät man zum Kochen verwenden möchte, gibt es noch einige andere Aspekte, die beim Kauf vom Suppentopf für Induktion zu berücksichtigen sind. Eine besonders wichtig Rolle spielt die Materialauswahl und die Qualität der Verarbeitung. Hierzu stehen verschiedene Modelle zur Auswahl, etwa Suppentöpfe aus Edelstahl, Aluguss, Gusseisen oder Kupfer. Induktionstaugliche Suppentöpfe besitzen einen magnetischen Boden, der sich durch eine hervorragende Wärmeleitfähigkeit ohne Energieverluste auszeichnet.

Praktisch ist es, wenn der Suppentopf mit einem passenden Deckel geliefert wird. Durch den Topfdeckel erwärmen sich die Speisen natürlich schneller. Die Griffe des induktionstauglichen Suppentopfes sollten bestenfalls keine Hitze entwickeln, sich also bedenkenlos anfassen lassen. Da Suppentöpfe in den meisten Fällen ein großes Füllvolumen anbieten, müssen die Griffe besonders solide ausgelegt sein, damit man das Topfmodell auch im voll gefüllten Zustand problemlos transportieren kann. In diesem Zusammenhang sollte das Eigengewicht des Suppentopfes im Auge behalten werden.

Idealerweise fällt dieses nicht allzu schwer aus. Zu guter Letzt ist es hilfreich, wenn der Suppentopf leicht zu reinigen ist. Positiv wäre, wenn sich das Topfmodell in der Spülmaschine reinigen lassen würde.

Vor und Nachteile von einem Suppentopf für Induktion?

Vorteile:

  • Ein Suppentopf für Induktionsherde bietet in der Regel ein großes Volumen.
  • Positiv hervorzuheben ist bei den meisten Modellen des Weiteren, dass sie sich leicht reinigen lassen.
  • Darüber hinaus sorgt ein Suppentopf dafür, dass das Gargut schonend erhitzt wird und außerdem lange warmgehalten werden kann.
  • Die meisten induktionsgeeigneten Suppentöpfe werden mit einem passenden Deckel geliefert.
  • Positiv anzumerken ist auch, dass Suppentöpfe für Induktionsherde sehr einfach zu handhaben sind.

Nachteile:

  • Nachteilig bei einem Suppentopf für Induktion ist, dass der Topf aufgrund seiner Größe recht schwierig zu verstauen ist und zudem sehr viel Platz zum Verstauen in Anspruch nimmt. Ein großer Suppentopf benötigt viel Stauraum.
  • Negativ bewertet werden muss des Weiteren, dass nicht alle Suppentöpfe für Induktion eine optimale Wärmeleitfähigkeit zur Verfügung stellen.

Fazit

Ein Suppentopf für Induktion ist eine lohnenswerte Anschaffung für jeden Haushalt, denn aufgrund seiner besonderen Formgebung garantiert er eine zügige und damit energiesparende Erhitzung von flüssigen Speisen.

Hier klicken für den besten Induktion Suppentopf für 2021