Frittiertopf mit Siebeinsatz

Ein Frittiertopf für Induktion wird, wie es der Name vermuten lässt, zum Frittieren von Lebensmitteln benutzt. Diese Art Kochgeschirr findet anstelle einer elektrischen Fritteuse Einsatz und ist vielfältig verwendbar. Frittiertöpfe werden, anders als Fritteusen, auf einer Herdplatte verwendet. Sie sind hierzu mit einem speziellen Einsatz oder einem Sieb versehen, welches zum normalen Kochen auch einfach weggelassen werden kann.

Um die Auswahl des besten Frittiertopfes für Ihrer Situation etwas zu vereinfachen haben wir hier eine detaillierte Vergleichstabelle mit den Top 5 Frittiertöpfen zusammengestellt.

Top Produkt
NoNo Baumalu 0311308 Frittiertopf mit Korb, emailliert, Stahl, 32 cm
Preis-Leistungs-Sieger
KitchenCraft Großer Pommes-Topf mit Frittierkorb und Deckel, für Induktionskochfelder Geeignet, Edelstahl, Silber, 20 cm
Alfaview Fritteuse aus Edelstahl im Japanischen Stil, Tempura-Fritteuse mit Thermometer, Deckel und Öltropf-Abtropfgestell, Antihaft-Fritteusentopf für Küche Kochen
3.5L Frittiertopf Friteuse Frites Kochtopf Frittierpfanne Pommestopf mit Frittierkorb Pommes Induktionsgeeignet Tempura
Riess, 0052-022, Pommes-frites Pfanne mit Einsatz 24, CLASSIC - SCHWARZEMAILLE, Durchmesser 24 cm, Höhe 10,5 cm (ohne Einsatz 9,7 cm), Emaille, schwarz
Marke
NoNo
KitchenCraft
Alfaview
4BIG.fun
Riess
Material
Stahl
Edelstahl
Edelstahl
Edelstahl
Emaille
Durchmesser
32 cm
20 cm
20 cm
18 cm
24 cm
Fassungsvermögen
3 kg
3 l
2,2 l
3,5 l
4 l
Gewicht
1,66 kg
1,47 kg
1,08 kg
1,59 kg
0,5 kg
Spülmaschinengeeignet
Frittierkorb inklusive
Deckel inklusive
Top Produkt
NoNo Baumalu 0311308 Frittiertopf mit Korb, emailliert, Stahl, 32 cm
Marke
NoNo
Material
Stahl
Durchmesser
32 cm
Fassungsvermögen
3 kg
Gewicht
1,66 kg
Spülmaschinengeeignet
Frittierkorb inklusive
Deckel inklusive
Preis-Leistungs-Sieger
KitchenCraft Großer Pommes-Topf mit Frittierkorb und Deckel, für Induktionskochfelder Geeignet, Edelstahl, Silber, 20 cm
Marke
KitchenCraft
Material
Edelstahl
Durchmesser
20 cm
Fassungsvermögen
3 l
Gewicht
1,47 kg
Spülmaschinengeeignet
Frittierkorb inklusive
Deckel inklusive
Alfaview Fritteuse aus Edelstahl im Japanischen Stil, Tempura-Fritteuse mit Thermometer, Deckel und Öltropf-Abtropfgestell, Antihaft-Fritteusentopf für Küche Kochen
Marke
Alfaview
Material
Edelstahl
Durchmesser
20 cm
Fassungsvermögen
2,2 l
Gewicht
1,08 kg
Spülmaschinengeeignet
Frittierkorb inklusive
Deckel inklusive
3.5L Frittiertopf Friteuse Frites Kochtopf Frittierpfanne Pommestopf mit Frittierkorb Pommes Induktionsgeeignet Tempura
Marke
4BIG.fun
Material
Edelstahl
Durchmesser
18 cm
Fassungsvermögen
3,5 l
Gewicht
1,59 kg
Spülmaschinengeeignet
Frittierkorb inklusive
Deckel inklusive
Riess, 0052-022, Pommes-frites Pfanne mit Einsatz 24, CLASSIC - SCHWARZEMAILLE, Durchmesser 24 cm, Höhe 10,5 cm (ohne Einsatz 9,7 cm), Emaille, schwarz
Marke
Riess
Material
Emaille
Durchmesser
24 cm
Fassungsvermögen
4 l
Gewicht
0,5 kg
Spülmaschinengeeignet
Frittierkorb inklusive
Deckel inklusive

Alles zum Thema Frittiertopf für Induktion

Was ist ein Frittiertopf für Induktion?

Bei einem Frittiertopf für Induktion handelt es sich um einen speziellen Kochtopf aus Edelstahl, Emaille oder Guss für Induktionsherdflächen, welcher von der Form her relativ hoch konstruiert ist und ein großzügiges Volumen anbietet. Dank der konischen Formgebung können Fettspritzer, die beim Frittieren entstehen, weitgehend aufgefangen werden. Frittiertöpfe sind in der Regel rund und besitzen 2 seitliche Griffe, die eine bequeme Handhabung garantieren.

Wie funktioniert ein Frittiertopf für Induktion?

Der Frittiertopf wird mit Fett befüllt. Dabei besteht im Induktionstopf nach oben hin genug Platz, wenn das Fett im heißem Zustand zu schäumen und spritzen beginnt. Das Fett wird zum Frittieren auf eine Temperatur zwischen 170 bis 175 Grad Celsius erhitzt. Die Temperatur kann am besten mit einem Thermometer kontrolliert werden. Wenn die Temperatur erreicht ist, können die zu frittierenden Lebensmittel in den Einsatz gelegt werden. Wichtig ist, dass das Frittiergut rundum mit Fett umhüllt ist. Je nach Frittiergut kann es Sinn machen dieses mit einem Löffel zu bewegen, damit nicht kleben bleibt. Das Frittierte wird dann aus dem Fett genommen, bzw. der Korbeinsatz herausgenommen, und muss vor dem Verzehr abkühlen.

Wer stellt Frittiertöpfe für Induktion her?

Frittiertöpfe für Induktion werden nicht nur von Einkaufszentren oder Haushaltswaren-Geschäften zur Verfügung gestellt, auch große Online-Versandhändler, wie Amazon, vertreiben diverse Modelle von Frittiertöpfen für Induktionsherde von diversen Shop-Anbietern. Bekannte Hersteller von Induktionstöpfen zum Frittieren sind WMF, Fissler und Silit.

Welche Arten von Frittiertöpfen für Induktion gibt es?

Auf dem Produktmarkt gibt es unterschiedliche Arten von Frittiertöpfen. Diese unterscheiden sich durch ihre Materialauswahl, Größe und Ausstattung. Die meisten handelsüblichen Kochmodelle sind aus Edelstahl, Emaille oder Gusseisen gefertigt. Induktionsgeeignete Kochtöpfe sind immer mit einem magnetischen Boden versehen, der sich durch hervorragende Wärmeleiteigenschaften auszeichnet. Von der Größe her gibt es unterschiedliche Modelle, besonders beliebt sind Frittiertöpfe mit einem Durchmesser von 28 cm. Manche Töpfe zum Frittieren kommen mit Sieb oder Korbeinsatz, bei anderen Modellen muss man diese separat erwerben. Die meisten Frittiertöpfe werden jedoch mit Deckel geliefert, sodass sie, ohne den Einsatz, auch als herkömmliche Kochtöpfe benutzt werden können.

Wo kann man einen Frittiertopf für Induktion kaufen?

Ein Frittiertopf für Induktion kann nicht nur in Küchen- und Haushaltswaren-Geschäften, Möbelhäusern, wie Ikea, oder oftmals auch in Supermärkten erworben werden, auch bieten diverse Online-Shops, wie Amazon, verschiedene Modelle von induktionsgeeigneten Frittiertöpfen in verschiedenen Größen an.

Wofür wird ein Frittiertopf für Induktion verwendet?

Pankoras in einem Frittiertopf

Eine Frittiertopf für Induktion kann vielfältig zum Einsatz kommen. Frittiertöpfe sind in der Regel mit einem Einsatz oder Korb versehen, in dem Gemüse, Fleisch, Meeresfrüchte, Fisch, Obst und Backwaren frittiert werden können. Wenn man den Einsatz weglässt, kann der Topf aber auch zum Zubereiten von anderen Speisen Verwendung finden. Es gibt sogar multifunktionale Frittiertöpfe, die sich auch zum Braten, Backen, Grillen, Warmhalten, Erhitzen und Rösten sowie Schmoren benutzen lassen. Je nach Ausstattung und Funktionalität sind schier keine Grenzen gesetzt.

Was ist beim Kauf von einem Frittiertopf für Induktion zu beachten?

Beim Kauf von einem Frittiertopf für Induktion sind einige Dinge zu berücksichtigen. Eine besonders wichtig Rolle spielt die Materialauswahl, die Qualität der Verarbeitung und die Größe des Kochgeschirrs. Das Fassungsvermögen des Topfes sollte natürlich bedarfsgerecht ausfallen. Der Durchmesser des Topfes muss mit der Induktionsfläche kompatibel sein, ansonsten kann es sein, dass der Topf nicht erkannt wird. Des Weiteren sollte der Frittiertopf plan aufliegen und eine ausreichende Höhe zum Schutz vor Fettspritzern besitzen. Vom Material her sind Töpfe empfehlenswert, die aus rostfreiem Edelstahl oder Stahl-Emaille verarbeitet sind.

Induktionstaugliche Kochtöpfe besitzen immer einen mehrschichtigen, ferromagnetischen Boden, der eine hohe Wärmeleitfähigkeit garantiert und sich sehr schnell erhitzt. Außerdem kann sich durch die Bodenkonstruktion und Leitfähigkeit die Wärme gleichmäßig verteilen. Wichtig ist auch, dass das verwendete Material PFAO- und PTFE-frei ist. Bei der Kaufauswahl sollte man auch die Ausstattung genau im Auge behalten. Der Frittiertopf sollte mit wärmeisolierten Griffen versehen sein, die im Gebrauch keine Hitze entwickeln. Zudem müssen die Griffe solide befestigt sein, damit die Verbrennungsgefahr sowie schwere Unfälle möglichst vermieden werden.

Praktisch ist ein im Lieferumfang enthaltender Deckel und ein engmaschiger Frittierkorb bzw. Frittiereinsatz, der mit einem Drahtgitter oder Lochblech versehen ist. Je engmaschiger der Korb, desto geringer die Gefahr das Frittiert aus dem Einsatz fallen kann. Gut ist es, wenn der Topf für Induktionsherde mit einem Schüttrand versehen ist und darüber hinaus eine Füllstandsanzeige besitzt. Abklären sollte man vor dem Kauf, ob es Ersatzteile für den Frittiertopf gibt, etwa Frittiereinsätze vom gleichen Hersteller oder ob eventuell andere Körbe kompatibel sind.

 

Vor und Nachteile von einem Frittiertopf für Induktion?

Vorteile:

  • Mit einer Frittiertopf für Induktion kann man bequem Lebensmittel frittieren, dampfgaren und blanchieren.
  • Außerdem lässt sich ein induktionstauglicher Frittiertopf auch wunderbar zum herkömmlichen Kochen verwenden.
  • Ein Frittiertopf für Induktion ist multifunktional und vielseitig einsetzbar.
  • Ein weiterer Vorteil ist, dass Frittiertöpfe pflegeleicht sind und sich in der Regel sogar in der Spülmaschine reinigen lassen.
  • Ein Frittiertopf für Induktion ist vielfältig ausgestattet, kommt mit einem Korb oder einem speziellen Einsatz und teilweise mit einem Deckel.
  • Manche Modelle verfügen sogar über ein Thermometer.
  • Ein Frittiertopf für Induktion ist bequem handzuhaben und kann außerdem platzsparend verstaut werden.
  • Einfach ausgestattete Frittiertöpfe lassen sich zu einem günstigen Preis erwerben.

Nachteile:

  • Nachteilig bei einem Frittiertopf für Induktion ist, der eventuell entstehende Fettgeruch beim Frittieren der Lebensmittel.
  • Ein weiterer Nachteil ist, dass eine bestimmte Verbrennungsgefahr besteht, wenn man Lebensmittel in einem Topf frittiert.
  • Beim Frittieren besteht immer eine gewisse Spritzgefahr.
  • Ein Frittiertopf für Induktion ist in der Regel nicht mit Thermometer ausgestattet, weshalb die Temperatur immer manuell gemessen sowie kontrolliert werden muss.

Fazit

Eine Frittiertopf für Induktion kann hervorragend anstelle einer elektrischen Fritteuse zum Einsatz kommen. Neben Gemüse, Fleisch und Fisch lassen sich in einem Frittiertopf für Induktion auch süße Speisen und Backwaren wunderbar zubereiten.

Hier klicken für den besten Frittiertopf für Induktion für 2021